Krater in Kratern
NASA/JPL/Universität von Arizona
Krater in Kratern
ESP_027610_2205
Englisch   Französisch   Niederländisch   

twitter  •  google+  •  tumblr

DESKTOP-HINTERGRUND
800
1024
1152
1280
1440
1600
1920
2048
2560
2880

HIFLYER
PDF

HISLIDES
PowerPoint
Keynote
PDF

Einschlagskrater auf dem Mars, die nur einige Kilometer groß sind, haben in der Regel ein einfaches schüsselförmiges Inneres, wobei Krater in weichem Material größer sind als solche in hartem Material.

Mitunter aber ist die Natur komplizierter und diese einfachen Regeln gelten nicht mehr. Ein solcher Fall wird hier gezeigt, wo es so aussieht, als ob Krater ineinander verschachtelt sind. Diese verschachtelten Krater werden vermutlich durch Veränderungen der Festigkeit des Bodenmaterials verursacht. Dies passiert für gewöhnlich wenn ein weicheres Material ein härteres Material überlagert.

Wir können Krater wie diesen nutzen, um etwas darüber zu erfahren, was unter der Oberfläche liegt. Was könnte die Veränderung der Festigkeit im Untergrund verursachen? Der Mars hat sehr viel Eis im oberflächennahen Boden. Diese eisreiche Schicht könnte das weichere Material sein, wohingegen die tieferen eisfreien Schichten das härtere Material ausmachen könnten.

Übersetzung: Christian Velten
 
Erfassungsdatum:
16 Juni 2012

Mars Ortszeit:
3:14 PM

Breitengrad (Zentrum):
40°

Längengrad (Ost):
125°

Distanz zum Ziel:
299 km

Originaler Bildmaßstab:
30 cm/pixel (mit 1 x 1 Mittelung) Objekte mit 90 cm Größe sind aufgelöst

Maßstab der Kartenprojektion:
25 cm/pixel

Kartenprojektion:
Rectangular und Norden ist oben

Emissionswinkel:


Phasenwinkel:
45°

Sonnen-Einfallswinkel:
46°, mit der Sonne ca 44° über dem Horizont

Solarer-Längengrad:
126°, Nördlicher Sommer
JPEG
Grauskala
karten-projiziert
unprojiziert

IRB Farbe:
karten-projiziert
unprojiziert

IRB Zusammengeführt:
karten-projiziert

RGB Zusammengeführt:
karten-projiziert

RGB Farbe:
unprojiziert

JP2 (DOWNLOADEN)
Grauskala:
karten-projiziert  (365 MB)

IRB Farbe:
karten-projiziert  (195 MB)

JP2 EXTRAS
Grauskala:
karten-projiziert  (161 MB)
unprojiziert  (175 MB)

IRB Farbe:
karten-projiziert  (47 MB)

unprojiziert (140 MB)

IRB Zusammengeführt:
karten-projiziert  (101 MB)

RGB Zusammengeführt:
karten-projiziert  (98 MB)

RGB Farbe:
unprojiziert  (139 MB)
ANAGLYPHEN
karten-projiziert, Reduzierte Auflösung (PNG)
Volle Auflösung JP2 download

Zusätzliche Bildinformation
Grauskala Metadaten
Farbe Metadaten
Zusammengeführte IRB Metadaten
Zusammengeführte RGB Metadaten
EDR Produkte

Bild-Produkte
Alle Bild-Links sind Drag & Drop für HiView, oder anklicken zum herunterladen.

Benutzungsbedingungen
Sämtliche Bilder von HiRISE und solche die über diese Webseite erreichbar sind, sind gemeinfrei ("public domain"): Es gibt keine Einschränkungen für ihre Benutzung durch Personen in der Öffentlichkeit, einschliesslich Nachrichten- und Wissenschaftsorganisationen. Wir bitten um Quellenangabe, falls möglich, in dieser Form:
Bild: NASA/JPL/University of Arizona

Postskriptum
Lockheed Martin Space Systems ist der Generalunternehmer für das Projekt und hat den Satelliten erstellt. Die HiRISE Kamera wurde von Ball Aerospace and Technology Corporation gebaut und wird durch die Universität von Arizona operiert.