Sedimentschichten in der Ganges Chasma
NASA/JPL/Universität von Arizona
Sedimentschichten in der Ganges Chasma
ESP_011292_1720
Englisch   Französisch   Niederländisch   

twitter  •  facebook  •  google+  •  tumblr

DESKTOP-HINTERGRUND
800
1024
1152
1280
1440
1600
1920
2048
2560

HIFLYER
PDF

HISLIDES
PowerPoint
Keynote
PDF

Dieses Bild zeigt den geologischen Kontakt zwischen den Wänden des Ganges Chasma und den angrenzenden Ebenen.
Die Ganges Chasma ist eine von mehreren tiefen Furchen, die gemeinsam das System der 'Valles Marineris' bilden.

Die oberen Hänge der Wände der Ganges haben dunkel, zerklüftet und bruchstückhaft erscheinende Schichten, übereinstimmend mit Lavaströmen von denen angenommen wird, dass sie auch die Ebenen der Valles Marineris bilden. Auf den Ebenen ausserhalb der Ganges Chasma sind ungewöhnliche Ablagerungen zu erkennen, welche hell und erodiert gegenüber der Wand des Ganges erscheinen. Dies legt nahe, dass die Ablagerungen weniger beständig gegenüber Erosion sind, als die darunter liegenden Lavaströme.

Die hellen Ablagerungen werden umgeben von durch Wind abgelagertem Geröll und Staub. Entlang der Klippen wo durch Erosion jüngere Oberflächen freigelegt worden sind, sind meterhohe Schichten zu sehen, die weicher und heller erscheinen als die in den darunter liegenden Lavaströmen. Einige Wissenschaftler interpretieren die Schichten in diesen Ablagerungen als Sedimente, die durch Wasser-Aktivität eines westlich gelegenen Kanalsystems gebildet wurden. Allerdings kommen explosiver Vulkanismus und Windablagerungen ebenfalls als Ursachen für diese feinskalierten Schichten in Frage.

Übersetzung: Dominik Follmann
 
Erfassungsdatum:
23 Dezember 2008

Mars Ortszeit:
3:42 PM

Breitengrad (Zentrum):
-8°

Längengrad (Ost):
307°

Distanz zum Ziel:
287 km

Originaler Bildmaßstab:
29 cm/pixel (mit 1 x 1 Mittelung) Objekte mit 86 cm Größe sind aufgelöst

Maßstab der Kartenprojektion:
25 cm/pixel

Kartenprojektion:
Rectangular und Norden ist oben

Emissionswinkel:
25°

Phasenwinkel:
81°

Sonnen-Einfallswinkel:
56°, mit der Sonne ca 34° über dem Horizont

Solarer-Längengrad:
179°, Nördlicher Sommer
JPEG
Grauskala
karten-projiziert
unprojiziert

IRB Farbe:
karten-projiziert
unprojiziert

IRB Zusammengeführt:
karten-projiziert

RGB Zusammengeführt:
karten-projiziert

RGB Farbe:
unprojiziert

JP2 (DOWNLOADEN)
Grauskala:
karten-projiziert  (1 GB)

IRB Farbe:
karten-projiziert  (596 MB)

JP2 EXTRAS
Grauskala:
karten-projiziert  (648 MB)
unprojiziert  (758 MB)

IRB Farbe:
karten-projiziert  (262 MB)

unprojiziert (560 MB)

IRB Zusammengeführt:
karten-projiziert  (341 MB)

RGB Zusammengeführt:
karten-projiziert  (325 MB)

RGB Farbe:
unprojiziert  (572 MB)
ANAGLYPHEN
karten-projiziert, Reduzierte Auflösung (PNG)
Volle Auflösung JP2 download

Zusätzliche Bildinformation
Grauskala Metadaten
Farbe Metadaten
Zusammengeführte IRB Metadaten
Zusammengeführte RGB Metadaten
EDR Produkte

Bild-Produkte
Alle Bild-Links sind Drag & Drop für HiView, oder anklicken zum herunterladen.

Benutzungsbedingungen
Sämtliche Bilder von HiRISE und solche die über diese Webseite erreichbar sind, sind gemeinfrei ("public domain"): Es gibt keine Einschränkungen für ihre Benutzung durch Personen in der Öffentlichkeit, einschliesslich Nachrichten- und Wissenschaftsorganisationen. Wir bitten um Quellenangabe, falls möglich, in dieser Form:
Bild: NASA/JPL/University of Arizona

Postskriptum
Lockheed Martin Space Systems ist der Generalunternehmer für das Projekt und hat den Satelliten erstellt. Die HiRISE Kamera wurde von Ball Aerospace and Technology Corporation gebaut und wird durch die Universität von Arizona operiert.